Water Wheel Falls und Ellison Creek Cascades  


Ein herrlich erfrischender Badepool unterhalb der Ellison Creek Cascades

Kurzinfo

Bundesstaat: Arizona
Lage: im Tonto National Forest nördlich von Payson
Höhe: 1.560 Meter ü.M.

Im bewaldeten Tonto National Forest nördlich von Payson befindet sich der wohl schönste natürliche Badepool und Wasserfall Arizonas - die Ellison Creek Cascades. Eingerahmt von einer wunderschönen Canyonlandschaft fließt dieser Gebirgsbach in Kaskaden über die Felsstufen in einen türkisblauen Pool, dessen klares, kühles Wasser vor allem in der Hitze des Sommers zu einem kurzen, erfrischenden Bad einlädt.

Landschaftlich sehr reizvoll sind auch die vielen vom Wasser glatt polierten Felsterrassen, die sich von den Wasserfällen dem Bachlauf folgend das Tal entlangziehen. Hier wartet gleich hinter einer Biegung das nächste Highlight, eine tief eingeschnittene Klamm, durch die sich ein zweiter Wasserfall - die Water Wheel Falls - über einen schmalen Felsspalt in die Tiefe stürzen. Besuchen sollte man das Gebiet möglichst nur während der Woche, da die schöne Pool- und Felslandschaft an den Wochenenden auch viele Ausflügler aus den Städten der Umgebung anzieht.


Vom Wasser glatt geschliffene Felsen am Ellison Creek

Zufahrt

Der Trailhead für die Wanderung befindet sich an der Houston Mesa Road (FR 199), die 2 Meilen nördlich von Payson von der SR 87 nach Osten abzweigt (GPS water-01). Auf dieser geteerten Straße fährt man vorbei am Houston Mesa Campground und den Shoofly Village Ruins (einer kleinen Indian Ruin Site, GPS water-02), bis man nach 7 Meilen die erste Furt über den East Verde River (1st Crossing) erreicht. Eine halbe Meile dahinter befindet sich auf der rechten Straßenseite die Water Wheel Parking Area, an der man sein Fahrzeug abstellt (GPS water-03). Gibt es hier keine Plätze mehr, parkt man entweder bei 1st Crossing oder bei 2nd Crossing, einer weiteren Day-Use und Picnic Area eine halbe Meile hinter der Water Wheel Parking Area.


Wanderungen

Water Wheel Falls und Ellison Creek Cascades  
Trailhead: an der Water Wheel Day Use Area
Distanz: 1 Meile one-way bis zu den Ellison Creek Cascades
Höhenunterschied: 70 Meter

Vom Parkplatz folgt man dem breiten, gut sichtbaren Pfad, der auf der linken Seite des East Verde River durch eine schöne Fels- und Canyonlandschaft nach Osten führt. Dabei schlängelt sich der Weg durch stellenweise dichtes Ufergebüsch immer direkt am munter dahin plätschernden Bach entlang. Dort, wo die Felsen näher zusammen rücken, findet man immer wieder kleine Buchten und Badepools, die dazu einladen, eine kurze Rast zu machen, auf den Felsen ein Sonnenbad zu nehmen und die wunderschöne Landschaft und Natur zu genießen.


Ein schöner Badepool am East Verde River


Nach 0,4 Meilen klettert der Weg dann über große Felsplatten ein Stück steil bergauf. Rechts davon verläuft der Bach nun in einer tief eingekerbten Schlucht, eingeschlossen von gewaltigen Felsblöcken aus rotem und graublauem Stein. Wer mutig ist, traut sich vor bis zum Canyonrand, an dem der Fels dramatisch steil abfällt. Tief unten eingezwängt der East Verde River, links davon die Water Wheel Falls, die wie zarte Schleier durch einen schmalen Felsspalt in die Tiefe stürzen (GPS water-04).

  
Die Water Wheel Falls am oberen Ende der tiefen Schlucht


Dahinter wird der Canyon dann wieder flacher und breiter, denn hier mündet der Ellison Creek von rechts kommend in den East Verde River. Da es hier keinen Trail mehr gibt, kehren die meisten Besucher an dieser Stelle wieder um. Der landschaftlich schönste Teil wartet aber noch, so dass man unbedingt weiter gehen sollte, auch wenn der Weg auf den ersten Blick nicht ganz leicht zu finden ist. Dafür überquert man ein kurzes Stück hinter den Water Wheel Falls den East Verde River nach rechts und wandert dann dem Lauf des Wassers folgend über die von schmalen Pools und Rinnsalen überzogenen Felsen ein Stück leicht bergauf.


Hinter der Biegung wartet diese große Felsblock


Flache Pools und Tümpel auf dem Weg zu den Ellison Creek Cascades


Hier überquert man den Ellison Creek nun nach links und wandert dann einem schmalen Trampelpfad folgend an dessen linkem Ufer entlang, bis sich der Wald lichtet und man ein Stück canyonaufwärts die Felsstufen und Kaskaden der Ellison Creek Cascades erkennen kann. Über runde, vom Wasser glatt polierte Felsen, zwischen denen sich überall kleine, mit Gras bewachsene Tümpel gebildet haben, spaziert man nun langsam talaufwärts, bis man schließlich den herrlichen, türkisfarbenen Pool unterhalb der Wasserfälle erreicht - ein idyllisches, kleines Naturparadies, das zum Verweilen einlädt. Auch Fotomotive findet man hier in Hülle und Fülle (GPS water-05).

Klettert man auf der linken Seite der Wasserfälle über die Felsterrassen ein Stück nach oben, hat man von diesem Aussichtspunkt einen tollen Blick auf die gesamte Fels- und Canyonlandschaft mit ihren wunderschönen Wasserfällen und Pools. Weiter gehen kann man hier oben allerdings nicht, denn das Gebiet dahinter ist 'Private Property'.




Von oben hat man einen herrlichen Blick auf die reizvolle Canyonlandschaft des Ellison Creek


Nachdem man die Gegend ein wenig erkundet hat, sollte man sich dann unbedingt noch die Zeit nehmen, eine Weile auf den sonnenbeschienen Felsen neben den Wasserfällen zu sitzen, um dieses herrliche Fleckchen Erde auf sich wirken zu lassen. Bei heißem Wetter sorgt ein Sprung ins kühle Nass für Erfrischung, allerdings sollte man dabei etwas vorsichtig sein, denn die glatten Felsen am Rand können ganz schön rutschig sein. Mit etwas Geschick kann man auch auf dem großen Baumstamm, der schräg im Wasser liegt, direkt neben dem Wasserfall hinauf oder hinunter klettern. Hat man sich erfrischt und ausgeruht, geht es auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt dieser kurzen, aber sehr lohnenden und abwechslungsreichen Tour.




Ein türkisblauer Pool unterhalb der Wasserfälle lädt ein zu einem erfrischenden Bad


Variante 2 - Ellison Creek Cascades direkt
Wer den Besuchermassen auf dem ersten Teilstück des Wegs entgehen möchte, erreicht die Ellison Creek Cascades auch über einen direkten, kürzeren Weg. Hierfür fährt man von der Water Wheel Day Use Area weiter zu 2nd Crossing und dahinter der Straße folgend noch ein Stück bergauf, bis man oben angelangt in einer Linkskurve eine breite Dirt Road sieht, die nach rechts abzweigt. Dies wäre eigentlich der beste Startpunkt für die Wanderung. Allerdings ist das Parken an dieser Stelle ausdrücklich verboten und die Forstraße durch eine Schranke versperrt. Also muss man noch ein Stück weiter fahren und das Fahrzeug dann einem der kurzen Jeeptrails folgend rechts oder links der Straße im Wald abstellen.

Von hier läuft man dann das kurze Stück entlang der Straße zurück, bis man wieder am Beginn der Dirt Road ist (GPS water-06). Nun wandert man auf dieser breiten Gravel Road zunächst leicht bergauf und dann ein kurzes Stück steil bergab, bis man unten in einer Senke ankommt. Kurz vor dieser Senke führen Fußspuren nach rechts in den Wald (GPS water-07) und auf schmalem Pfad weiter bis hinunter ins Tal des Ellison Creek. Hier folgt man dem Pfad nach links, bis sich der Wald lichtet und man die offene Felslandschaft betritt. Von hier ist dann nur noch ein kurzes Stück talaufwärts, bis man die Wasserfälle des Ellison Creek erreicht. Von hier aus kann man dann je nach Lust und Laune auch dem Bachlauf folgend talabwärts wandern bis zu den Water Wheel Falls.


Übernachtung

Die Stadt Payson bietet sehr viele Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und einen schönen Pool bietet das Quality Inn Payson am Hwy 260 Richtung Norden (801 N Beeline Hwy, Payson, AZ 85541, Tel. 1-866-334-7560). Etwas günstiger übernachtet man im Super 8 Payson am Hwy 260 Richtung Osten, das ebenfalls einen Pool besitzt und sehr sauber ist (809 AZ-260, Payson, AZ 85541, Tel. 928-474-5241).

Campingplätze

Da die einstigen Campingplätze im Tal des East Verde River inzwischen alle in Day Use Areas umgewandelt wurden, gibt es keine Möglichkeit mehr, in unmittelbarer Nähe des Trailheads zu übernachten. Der nächstgelegene Campingplatz ist der Houston Mesa Campground an der Abzweigung der Houston Mesa Road von der SR 89, der vom Tonto National Forest unterhalten wird.

Houston Mesa Campground
Höhe: 1.580 Meter
2100 East Houston Mesa Road. Payson AZ 85541, Tel. (928)468-7135
Lage: an der Houston Mesa Road, direkt hinter der Abzweigung von der SR 89
Anzahl Plätze: 74, davon 29 Horse Campsites und 17 Tent-only Sites (keine hookups)
Ausstattung: Toiletten, Münz-Duschen, Feuerstellen und Grills, Trinkwasser, Dumpstation, Feuerholz
Öffnungszeit: ganzjährig
Reservierung online über www.reserveamerica

Payson Campground RV Resort
808 AZ-260, Payson, AZ 85541, Tel. 928-472-2267
Lage: in der Stadt am Hwy 260 Richtung Osten
Anzahl Plätze: 60 RV-Sites mit full hookup und 20 Zeltplätze
Ausstattung: saisonal beheizter Swimmingpool, Toiletten, Duschen, kostenloses Wifi, Dumpstation
Öffnungszeit: ganzjährig


     Fotogalerie Ellison Creek Cascades

    Karte Water Wheel Falls    Druckversion

Download GPS-Daten (.gpx)


Weitere 275 Reiseziele des Südwestens finden Sie im neuen USA Reiseführer

Faszination USA Südwesten

Reiseführer bestellen




Reiseführer Faszination USA Südwesten           © www.tourideas-usa.com Impressum       Datenschutzerklärung