Trona Pinnacles  


Trona Pinnacles
Die Zufahrtspiste zu den Trona Pinnacles



Trona Pinnacles

Die Trona Pinnacles liegen auf dem Gebiet des Searless Lakebed.



Trona Pinnacles

Die Felsnadeln der Trona Pinnacles bestehen aus Kalkablagerungen, ähnlich wie die Tufas am Mono Lake.



Trona Pinnacles

Die Landschaft war schon oft Drehort für Science Fiction Filme.



Trona Pinnacles

In den Trona Pinnacles hat man das Gefühl, auf einem fremden Planeten zu sein.



Trona Pinnacles

Wanderung durch die Mondlandschaft der Trona Pinnacles.



Trona Pinnacles

Völlig einsam und abgeschieden



Trona Pinnacles

Der einzige Mensch weit und breit - Camping inmitten der Trona Pinnacles



Trona Pinnacles

Morgendämmerung in den Trona Pinnacles



Kurzinfo

Ein Abstecher in die unwirtliche, einsame Wüsten- und Felslandschaft der Trona Pinnacles in Kalifornien ist wie eine Zeitreise zurück in die Erdgeschichte oder ein Ausflug zum Mond, zu einem anderen Planeten. Kein Leben scheint es hier zu geben, nur Steine und Fels, schroffe, dunkle Felsnadeln, die wie die gezackten Rückenschuppen einer urzeitlichen Riesenechse aus dem Boden ragen. Kein Wunder, wurden hier schon zahlreiche Science Fiction Filme gedreht. Andere Besucher trifft man hier nur selten, was das Ganze natürlich noch faszinierender macht, vor allem, wenn man meilenweit von jeder menschlichen Siedlung entfernt inmitten dieser kargen und bizarren Felslandschaft übernachtet.

Wissenswertes

Bei den Trona Pinnacles handelt es sich geologisch gesehen um bis zu 40 Meter hohe Kalkablagerungen, entstanden vor etwa 10.000 bis 100.000 Jahren auf dem Grunde von Gletscherseen, die vom Schmelzwasser der Sierra Nevada gespeist wurden. Zu diesen Kalkablagerungen kam es, als heißes, kalkhaltiges Wasser aus unterirdischen Thermalquellen durch Risse und Spalten in der Erdkruste nach oben sickerte und sich dort mit der kohlensäurehaltigen Lauge der Seen vermischte.

Ebenso faszinierend wie diese Ansammlung urzeitlicher Felsnadeln aus Tuffkalk ist die Tatsache, dass auf dem Gebiet des Searless Lakebed fast die Hälfte aller bekannten Mineralien vorkommt, darunter pinkfarbenes Halit, das bei Mineraliensammlern sehr begehrt ist, aber auch Pottasche und Borax, das hier schon vor über 150 Jahren kommerziell abgebaut und mit Maultiergespannen nach Los Angeles transportiert wurde. Die bizarre Felslandschaft der Trona Pinnacles diente auch des öfteren schon als Filmschauplatz für bekannte Science Fiction Movies wie ‚Startrek V' und ‚Der Planet der Affen'.


Ausführliche Infos zu diesem Reiseziel im neuen USA Reiseführer

Faszination USA Südwesten

Reiseführer bestellen



Natur  Wandern  Outdoor  Abenteuer        © www.tourideas-usa.com



v